sleepy.flow
Gokusou

Lyric: Satochi
Music: ?

Die Kirschblüten tanzen, tanzen, schwanken, verbreiten sich und tanzen
Mit dem Frühling, erwachte mein Herz, das sich nach seinem Heim sehnte
Ich erinnere mich immer noch daran, als wäre es gestern gewesen

Als ich das Bild deiner im Spiegel bestaunte
Du gibst mir ein kleines Lächeln mit deinen stumpfen Augen, deinen verweinten Augen
Deine Gesten der Zeit, die ich überschaute
Ebenso wie die Ironie im Spiegel zerschmettert wurde

Du schliefst mit kaltem Antlitz
„Es tut mir leid“ Tränen auf deiner Wange...

Die Kirschblütenblätter, welche in die Gefängnisfenster schielen
Sie nahmen dein Lächeln, deine Wärme und die strömenden Tränen wollen nicht verstummen
In irgendeiner Weise möchte ich zu diesem Tag zurückkehren

Ich höre deine Stimme nicht und
Danach, wenn ich den Grund erfahre
Werden die Erinnerungen zum Ende kommen
Unzählige, unzählige Male wurde es gemurmelt

Dein Herz zu überlesen ist
Zu wissen wie stark die Bedeutung meine Sünden ist... Der jenige, der dein Leben auslöschte, war ich

Das Sonnenlicht malt in den Farben der Kirschblüten...
Hier zu leben ist meine Strafe
Und meine dir geltende „Stimme“ wird nie aufhören zu weinen
Bitte erreiche sie irgendwie...

Die Monate und Jahre die ich mit dir verbrachte wiegen schwer und schmerzvoll in meinem Gedächtnis
Sie werden niemals verschwinden Ich werde es immer erleiden
Dieses Jahr ebenso, die Kirschblüten verbreiten sich......


translated by thie





Gratis bloggen bei
myblog.de